Das gibt es nur in Deutschland

Deutschland, vor langer Zeit für seine Ingenieurskunst und technische Innovationskraft berühmt, feiert derzeit ein Projekt, das, es handelt sich um den Neubau der ICE-Strecke von München nach Berlin, für die Planung und den Bau dieser 107 km langen Hochgeschwindigkeitsstrecke sage und schreibe 25 Jahre benötigt hat und dessen Kosten zudem von 5,7 Milliarden Euro auf über 10 Milliarden Euro gestiegen sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rolle rückwärts mit den Grünen

Die Partei der Grünen, insbesondere deren Berliner Landesvertreter halten sich bekanntlich für die Speerspitze der politischen Avantgarde. Auf ihren Landesparteitag in Berlin wurde jetzt einstimmig beschlossen, das Neutralitätsgesetz, das das Tragen eines Kopftuchs von muslimischen Lehrerinnen untersagt, zu kippen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Keine Islamisierung?, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der kleine Sonnenkönig besteht auf eine GroKo in Deutschland

Die Richtung deutscher Politik wird vorzugsweise vom Ausland bestimmt. Das ist eine traurige Binsenweisheit, die sich angesichts des Agierens unserer gewählten Volksvertreter im europäischen Interessenkonglomerat jeden Tag bestätigt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Gedanken zum Tag, Staaten untereinander | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Generation Klebstoff

Dem alten Mann aus Bayern, Horst Seehofer, sollte, so kolportiert SPIEGEL ONLINE, bei erfolgreich verlaufenden Sondierungsgesprächen und einer (zum Glück gescheiterten) Jamaikakoalition von der Kanzlerin aus eigenen Gnaden ein Ministerposten versprochen worden sein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Generation Klebstoff

Nicht noch vier Jahre GroKo

Einmal mehr nimmt muss der aufmerksame Beobachter des politischen Zeitgeistes die Verkommenheit des politischen Systems in Deutschlands konstatieren. Nachdem zum Glück für unsere Heimat eine Koalition aus CDU/CSU, Grünen und FDP gescheitert ist, plappern die üblichen Claquere und Hofberichterstatter ungeniert über die für unser Land beste Möglichkeit (Hahaha) einer Regierungsbildung durch die, die Deutschland bereits in der letzten Legislaturperiode an die Wand gefahren haben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche, So sieht´s aus | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Nicht noch vier Jahre GroKo

Vorerst kein Quickie von CDU und GRÜNEN

Es hätte so schön kuschelig werden können, das Bettchen, das Mutti bereits für ihre grünen Lieblinge gemacht hat. Die Decke war schon aufgeschlagen, das Laken wohlig temperiert und es fehlte nur noch ein bisschen Regierungsgeilheit seitens der FDP und schwuppdiwupp wären CDU/CSU und Grüne im politischen Lotterbett gelandet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Vorerst kein Quickie von CDU und GRÜNEN

Staatskarossen ade

Das Schmierentheater mit dem Stück Sondierungsrunde ist endlich beendet. Die Gesichter von CDU/CSU, hauptsächlich jedoch die von den Grünen sind lang. Vorerst nix da mit Staatskarossen und Ministerposten. Egal wie schauspielerisch-staatstragend sich diese Volksaustauscher und Deutschlandabschaffer gegeben haben, es hat alles nicht genutzt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Staatskarossen ade

Die Klimakarawane tagt in Bonn

Eigentlich ist Fidschi der Gastgeber der diesjährigen Klimafestspiele, doch leider mangelt es dem Inselstaat an den notwendigen finanziellen und logistischen Voraussetzungen. Macht doch nichts, denn in der Geschäftsordnung der Klimarahmenkonvention UNFCCC ist für einen solchen GAU vorgesehen, dass die Klimakonferenz am Sitz des Sekretariats der Konvention stattzufinden hat. In diesem Fall hat also Bonn die Ehre – und geschätzte Kosten von 117 Millionen Euro Steuergeldern – die Karawane des Alarmismus unterzubringen, zu verköstigen und zu bespaßen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Schlimme Wörter, Staaten untereinander | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Klimakarawane tagt in Bonn

Nur ein Spielplatz?

In Berlin, immer noch die Hauptstadt des angewandten Wahnsinns, ensteht dieser Kinderspielplatz. Es ist keineswegs müßig die Frage zu stellen, wie die sog. islamische Community reagieren würde, wenn der Spielplatz anstelle eines Halbmondes mit einer Kirchenkuppel und dem dazugehörigen Kreuz gestaltet wäre…

Veröffentlicht unter Fundstücke, Hauptstadtpossen, Keine Islamisierung? | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Nur ein Spielplatz?

„Der Feind in den eigenen Reihen“

So lautet das Fazit, das eine dem Berliner Polizeipräsidenten vorliegende anonyme Voice-Mail zieht. Was ist geschehen? Ein Mann, der sich als Ausbilder an der Polizei-Akademie bezeichnet, redet Tacheles bezüglich des Normen- und Wertekatalogs vom auszubildenden Polizeinachwuchs mit Migrationshintergrund. Der Whistleblower wörtlich: „Ich hab Unterricht gehalten an der Polizeischule. Ich hab noch nie so was erlebt, der Klassenraum sah aus wie Sau, die Hälfte Araber und Türken, frech wie Sau. Dumm. Konnten sich nicht artikulieren.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Hauptstadtpossen, Keine Islamisierung?, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für „Der Feind in den eigenen Reihen“