Berliner Politrechenkünstler

Der Berliner Senat verkaufte 2004 rund 65.000 Wohnungen für 405 Millionen Euro. Heute kaufte der Senat rund 15.000 Wohnungen für 2,46 Milliarden Euro. Finde den Fehler!

Veröffentlicht unter Fundstücke | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Berliner Politrechenkünstler

Beim Heucheln erwischt

Berlin. Sonntag, am nicht mehr ganz so frühen morgen. Ich mache gerade einen Spaziergang zum Bäcker, um Brötchen kaufen. Wieder einmal ist eine Fahrraddemo gegen den städtischen Autoverkehr angesagt. Zum Glück weit entfernt von meinem Wohnort. Die Demo findet nämlich mitten in Shithole-City statt. Auf meinem Weg durch die ruhigen Straßen des Stadtrands sehe ich einen alten Ford Lieferwagen stehen, der aufgrund seines sichtbaren Zustands und seines Alters garantiert mehr Schadstoffe ausstößt als moderne Diesel- und Benzinmotoren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Beim Heucheln erwischt

Was ist Wahlkampf?

Wenn kriminelle Vereinigungen auf der Straße Werbung für sich machen dürfen.

Veröffentlicht unter Fundstücke | Kommentare deaktiviert für Was ist Wahlkampf?

Hat er oder hat er noch nicht?

Wenn nicht, dann ist bestimmt bald damit zu rechnen. Jede Wette, der Schlawiner Altmaier, Darsteller des Bundeswirtschaftsministers, erhält nach der Wahl einen Beratervertrag bei Tesla. Warum sonst sollte er einem der reichsten Männer der Welt noch 1,14 Milliarden Euro drauflegen…?

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Hat er oder hat er noch nicht?

Apropos Afghanistan

Die deutsche Politkaste nennt sie Ortskräfte. Die Machthaber vor Ort, die Taliban, nennen sie Kollaborateure. Wer sich etwas in der neueren Geschichte auskennt, der weiß, was mit denen geschehen ist, die im Zweiten Weltkrieg mit den deutschen Besatzern fraternisiert haben…

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Apropos Afghanistan

Gefunden im Netz

Sagt die Kuh zum Esel: „In Indien sind wir heilig.“ Darauf der Esel: „In Deutschland regieren wir.“

Veröffentlicht unter Fundstücke | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Gefunden im Netz

Gesund bleiben

Es ist für die geistige Hygiene unbedingt erforderlich, wenn man in der Woche an mindestens zwei Tage dafür sorgt, nicht vom Gelaber der Söders, Laschets, Baerbocks, Lauterbachs und anderen Politkanaillen beleidigt zu werden.

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Gesund bleiben

Ein Kobold auf Schleimtour

Im Wahlkampfzeiten wird gern und oft auf die Tränendrüse gedrückt und den Menschen, den Bürgern, dem Stimmvieh, rührselige G´schichten aufgetischt. Die, ein gnädiger Gott möge das verhindern, Kanzlerin in spe macht da keine Ausnahme. So wie es das Pressefoto für mich darstellt, wurde alles, was nicht schnell genug auf den Bäumen gewesen ist, vor das Podium der grünen Frontfrau gekarrt, um deren Sprechblasen zuzuhören. Ob im Anschluss, natürlich vegane, Bratwürstchen unter das Volk geworfen wurden, war bei Redaktionsschluss anscheinend noch nicht bekannt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Ein Kobold auf Schleimtour

Werbung in eigener Sache, mal wieder…

Der Kammerjäger ist zurück!

Ein globales Netzwerk. Eine Liste. Eine außergewöhnliche Liste. Eine Einkaufsliste für Kriminelle. Die Ware? Kinder! Jungen, Mädchen und junge Frauen. Sexobjekte, teure lebende Spielzeuge für Perverse. Pädophile, Kinderschänder allesamt. Kein Problem, die interessierte Klientel hat Geld, viel Geld. Sie sitzt in hohen und einflussreichen Positionen, fühlt sich unangreifbar.
Nicht für die Gruppe, die Jagd auf sie macht und einen nach dem anderen der gerechten Strafe zuführen will. Doch dann stellt sich heraus, dass dieses Netzwerk nur ein kleiner Teil eines weit größeren Plans einer überaus mächtigen Clique ist, die, um ihr Ziel zu erreichen, vor keinem Verbrechen zurückschreckt.
Die Suche nach denen, die sich das Konsortium nennen, führt über den halben Globus und bald stellt sich heraus, dass noch zwei weitere Akteure eine ganz persönliche Rechnung mit diesem mächtigen Zirkel begleichen wollen.
Genau wie der Kammerjäger. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Werbung in eigener Sache, mal wieder…

Der Papi wird`s schon richten

Früher galt, wer nichts wird, wird Wirt. Im besten Deutschland aller Zeiten stehen für diese Personengruppe ganz andere Karrieremöglichkeiten zur Verfügung – wenn man über die richtigen familiären Verfilzungen, Verzeihung, Beziehungen verfügt.

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Der Papi wird`s schon richten